Tropffrei löffeln mit einem Honiglöffel

Vermutlich habt ihr auch schon die Erfahrung gemacht: Wenn ihr mit einem herkömmlichen Löffel Honig aus dem Glas nehmen wollt, zieht er Fäden, tropft und hinterher ist alles verkleckert. Anders ist es bei der Entnahme mit einem Honiglöffel. In den Lamellen dieses speziellen Löffels sammelt sich der Honig, der sich dann problemlos herausnehmen lässt.

Einkaufen in unserem Shop

Alle Produkte zu “Honiglöffel” anschauen.

So wendet ihr den Honiglöffel richtig an

Mit einem Honiglöffel könnt ihr kinderleicht Honig aufs Brot fließen lassen, euren Tee süßen oder was immer ihr mit dem köstlichen flüssigen Gold machen möchtet. Taucht dazu den Löffel in das Glas oder den Behälter mit Honig. Die Lamellen müssen komplett mit Honig bedeckt sein. Während ihr ihn langsam wieder herauszieht, solltet ihr ihn bedächtig drehen. Der Honig wickelt sich auf, bis er nicht mehr tropft. Ihr müsst ihn nur noch über dem gewünschten Lebensmittel abfließen lassen.

Welche Arten von Honiglöffeln gibt es?

Honiglöffel gibt es in verschiedenen Ausführungen:

  • Metall
  • Holz
  • Glas

Warum ihr euch für einen Honiglöffel aus Holz entscheiden solltet

Holzlöffel stehen oft in dem Ruf, nicht so hygienisch wie Löffel aus anderen Materialien zu sein. Doch diese Ansicht ist längst überholt. Holz, das für die Herstellung von Küchenutensilien verwendet wird, ist genauso sicher wie Metall oder Plastik. Es ist außerdem frei von Chemikalien und anderen schädlichen Stoffen. Im Vergleich mit anderen Materialien ist Holz die nachhaltigste und umweltfreundlichste Wahl.

Metall sollte grundsätzlich nicht für Honig verwendet werden, denn es kann den Säuregehalt des Honigs und seine natürlichen Eigenschaften verändern.

So pflegt ihr euren Honiglöffel aus Holz richtig

Holz sollte nie in der Spülmaschine gereinigt werden. Es reicht, wenn ihr euren Holzlöffel möglichst rasch nach dem Gebrauch unter warmen Wasser abspült. Wenn es nötig ist, könnt ihr ein mildes Geschirrspülmittel verwenden. Niemals dürft ihr das natürliche Produkt Holz mit Scheuermitteln und –schwämmen oder aggressiven Reinigungsmitteln säubern. Auch ins Wasser einlegen oder lange der Sonne aussetzen solltet ihr den Honiglöffel aus Holz nicht.

Holz ist ein ursprüngliches Produkt. Es kann deshalb vorkommen, dass sich euer Holzlöffel mit der Zeit verfärbt. Das ist ein natürlicher Prozess und beeinträchtigt die Qualität in keiner Weise.

Es tut eurem Honiglöffel gut, wenn ihr ihn ab und an nach dem Reinigen mit Speiseöl einreibt.

Die Vorteile von Olivenholz

Olivenholz wird gerne und oft für die Herstellung von Küchenutensilien genutzt, unter anderem auch für Honiglöffel. Das beruht auf den vielen positiven Eigenschaften. Olivenholz gehört zu den härtesten Holzarten. Es ist deshalb besonders langlebig und ausgesprochen stabil. Das Holz nimmt weder Geschmack an noch gibt es ihn an die Lebensmittel ab. Es ist äußerst resistent gegen Pilze und besitzt durch seine ätherischen Öle und antiseptischen Stoffe einen natürlichen Schutz gegen Schädlinge. Es ist daher besonders hygienisch. Bei alledem hat Olivenholz auch eine auffallend schöne und warme Optik.

In unserem Shop könnt ihr einen Honiglöffel kaufen. Schaut doch unbedingt einmal vorbei.