Stilvolles Käsebesteck für die ansprechende Präsentation

Wenn ihr euren Gästen gern eine Käseplatte servieren möchtet, dann solltet ihr zusätzlich in hochwertiges Käsebesteck investieren. Käsemesser und Käsegabel ermöglichen das Schneiden, Streichen oder Fixieren des Käses. Besteht das Besteck aus natürlichen und langlebigen Materialien, setzt ihr jedes Cheese Tray gekonnt in Szene. Lest jetzt, worauf ihr bei der Auswahl achten solltet und wodurch sich gutes Käsebesteck auszeichnet.

Einkaufen in unserem Shop

Alle Produkte zu “Käsebesteck” anschauen.

Klinge und Zinken aus Edelstahl

Ob ihr euch für einzelnes Besteck oder ein Käsebesteck Set entscheidet, bei allen Küchenhelfern kommt es auf das richtige Material der Spitze an. Inox oder Edelstahl ist die ideale Wahl, wenn es um die Langlebigkeit von Besteck geht. Im Gegensatz zu anderem Stahl oder Aluminium besitzt Edelstahl eine Oxidschicht. Diese schützt das Metall vor Korrosion und Säuren. Darüber hinaus ist das Material besonders stabil und fest. So könnt ihr problemlos weiche oder härtere Käsesorten wie alten Gouda oder Parmesan zerteilen.

Neben seiner Beständigkeit spielt auch die glatte Oberfläche eine wichtige Rolle. Das Käsebesteck muss glatt genug sein, um mühelos durch den Käse zu gleiten oder diesen zu verstreichen. Die Zinken einer Käsegabel dringen tief in die jeweilige Sorte ein und sorgen beim Schneiden oder Abbrechen für einen festen Halt. Im Anschluss lassen sie sich leicht wieder entfernen. So könnt ihr auch auf hygienische Art und Weise Käse servieren. Einfach ein Stück mit der Gabel aufnehmen und eurem Gast übergeben. So erspart ihr euch das Berühren des Käses und reicht diesen hygienisch weiter.

Das glatte Metall kann nach der Verwendung leicht wieder gereinigt werden. Mit einer zwischen Griff und Spitze befindlichen Schutzplatte wird der Käse vom Griff ferngehalten und dieser bleibt sauber und schön.

aufregende Maserung auf dem Käsebesteck

Wenn ihr bei der Präsentation eurer Köstlichkeiten nicht nur mit den Speisen überzeugen wollt, dann sind Holzarten mit markanter Maserung auf eurem Käsebesteck optimal. Varianten wie Olivenholz zeichnen sich durch ihre Eigenschaften und ihre ansprechende Optik aus. Das Holz des Olivenbaums ist hart und beständig. Es besitzt zudem antibakterielle Eigenschaften, die es für den Kontakt mit Lebensmittel prädestinieren. Geht etwas Käse daneben, müsst ihr euch keine Gedanken um Keime im und am Holzgriff machen.

Olivenholz ist leicht zu reinigen und zudem ein nachwachsendes, natürliches Material. Zuletzt ist es sehr dekorativ. Grund dafür ist seine markante dunkle Maserung innerhalb des eher hellen Holzes. Der Griff eures Käsebestecks sollte birnen– oder keilförmig ausfallen. So liegen Käsegabel und Käsemesser einwandfrei in der Hand. Zuverlässigen Schutz bietet eine Verdickung kurz vor den Zinken oder der Klinge. Sie schützt eure Hand, indem das Abrutschen in Richtung der Spitze verhindert wird.

Beständige Materialien schonen Umwelt und Budget

Wenn ihr euch für Käsebesteck aus beständigen Materialien entscheidet, spart ihr Geld und Zeit. Die Kosten für nachhaltiges Käsebesteck liegen nur wenig höher als für günstige Varianten, doch dieses hält deutlich länger und lässt sich im Anschluss einfach recyceln. So wird die Umwelt nicht mit schädlichem Plastik oder durch unnötige Produktion belastet. Ihr kauft einmal ein schönes Produkt und könnt dieses über viele Jahre genießen. Entdeckt jetzt langlebiges Käsebesteck in unserem Shop und bestellt noch heute bei uns umweltfreundliches Küchenzubehör in dekorativen Designs.