Worauf solltet ihr beim Kauf von Salz und Pfeffermühlen achten?

Salz und Pfeffermühlen gehören einfach auf den Tisch und in die Küche. Ohne die nötige Prise Salz oder etwas Pfeffer sind viele Gerichte kaum denkbar. Besonders gut schmeckt es, wenn die Zutaten während der Zubereitung frisch gemahlen werden. Das gilt ganz besonders für den Pfeffer, der, wenn die Körner frisch aufgebrochen werden, sein Aroma optimal entfalten kann. Doch auch beim Salz profitiert ihr von einer guten Mühle. Insbesondere dann, wenn sie über ein verstellbares Mahlwerk verfügt, das es erlaubt, das Salz ganz nach Bedarf zu mahlen. Worauf ihr beim Kauf von Salz und Pfeffermühlen besonders achten müsst, erfahrt ihr hier.

Einkaufen in unserem Shop

Alle Produkte zu “Mühlen” anschauen.

Das Mahlwerk einer Salz- oder Pfeffermühle

Das Herz eurer neuen Salz und Pfeffermühlen ist das Mahlwerk. Neben der Frage, ob der Mahlgrad des Mahlwerks justierbar ist, spielen hier beim Kauf vor allem die verwendeten Materialien eine Rolle. In hochwertigen Salz und Pfeffermühlen kommen vor allem

  • Stahl und Edelstahl
  • Titan
  • und Keramik

als Materialien für das Mahlwerk zum Einsatz.

Kunststoffmahlwerke

Kunststoffmahlwerke, wie sie vor allem in billigen Einwegmühlen zum Einsatz kommen, sollten für euch beim Kauf in jedem Fall tabu sein. Denn nicht nur verschleißen diese Mahlwerke deutlich schneller, vor allem besteht bei ihrer Verwendung immer auch die Möglichkeit, dass Kunststoff herausbricht und in die Speisen gelangt. Mahlwerke aus Kunststoff sind somit für Salz und Pfeffermühlen nicht gut geeignet. Es ist besser, dabei auf etwas hochwertigere Materialien zu setzen.

Edelstahlmahlwerke

Stahl und Edelstahl haben als Material für das Mahlwerk in Pfeffermühlen viele Vorteile. Die scharfen Klingen schneiden die Pfefferkörner und erlauben so ein besonders feines Mahlen. Nachteil von Stahl und leider auch Edelstahl ist, dass je nach Nutzungsszenario ein gewisses Rost– und Korrosionsrisiko besteht. Gerade wenn die Mühle häufig im Dampf über Pfannen und Töpfen genutzt wird, kann es passieren, dass die Klingen verkleben und schlimmstenfalls zu rosten beginnen. Das ist auch der Grund, dass Stahl- und Edelstahlmahlwerke für Salzmühlen ungeeignet sind. Salz neigt dazu, Wasser zu ziehen, was auch hochwertige Mahlwerke in vergleichsweise kurzer Zeit stark angreift.

Titanmahlwerke

Eine Alternative zu Mahlwerken aus Edelstahl stellen Titanmahlwerke dar, die die Vorteile von Stahlmahlwerken haben, aber nicht rosten. Nachteil von Titanmahlwerken ist der im Vergleich meist höhere Kostenpunkt. Gerade für Küchenanfängerinnen und -anfänger ist das mitunter ein wichtiger Aspekt. Dennoch sind Titanmahlwerke damit sehr gut für Salz und Pfeffermühlen geeignet.

Keramikmahlwerke

Keramikmahlwerke schließlich funktionieren ein wenig anders als die Metallmahlwerke. Die Salz- und Pfefferkörner werden hier tatsächlich gemahlen und nicht von Klingen zerschnitten. Dadurch ergibt sich ein etwas anderes Mahlverhalten als bei Titan- und Stahlmühlen. Wie auch Titanmahlwerke, sind auch Keramikmahlwerke sehr gut bei Salz und Pfeffermühlen geeignet. Welche Methode die besseren Ergebnisse erzielt, ist für viele Köchinnen und Köche eine Glaubensfrage und lässt sich kaum objektiv einordnen. Vorsicht ist bei Keramikmühlen geboten, wenn die Mühle leer ist. Das Aneinanderreiben der Keramikbauteile kann dann Beschädigungen hervorrufen.

Elektrische Salz und Pfeffermühlen

Neben den klassischen manuell betriebenen Salz und Pfeffermühlen sind im Laufe der letzten Jahrzehnte auch Modelle mit Elektromotor immer populärer geworden. Der zusätzliche Komfort ist kaum von der Hand zu weisen. Gerade wenn es beim Kochen schnell gehen muss, hilft die elektrische Mühle wertvolle Sekunden einzusparen. Puristinnen und Puristen schwören aber dennoch weiterhin auf manuelle Mahlwerke. Nicht nur, weil diese langlebiger sind als elektrische Mühlen, sondern auch, weil das Mengengefühl bei diesen Modellen für erfahrene Köchinnen und Köche zuverlässiger ist.

Design von Salz und Pfeffermühlen

Beim Design habt ihr die freie Wahl. Ob schicke Designermühlen oder eher klassische, rustikale Mühlen aus Holz: Die verschiedenen Hersteller bieten Salz und Pfeffermühlen mit unterschiedlichen Mahlwerken und technischen Varianten in verschiedensten Designs an.