Backformen: Ein Muss in jedem guten Haushalt

Ein selbst gebackener Kuchen ist das Highlight auf jeder Kaffeetafel und erfreut Gäste ebenso wie die eigene Familie. Zum Backen eines solchen Kuchens wird neben den Zutaten auch eine Backform benötigt. Der Kreativität beim Backen sind kaum Grenzen gesetzt. Denn es gibt Backformen für viele verschiedene Kuchen und anderes Gebäck. Dementsprechend reicht die Palette an Formen von der klassischen Springform über die Muffinform bis hin zu einem perfekt geformten Pancake.

Einkaufen in unserem Shop

Alle Produkte zu “Backformen” anschauen.

Zahlreiche Formen und Größen

Es gibt passende Backformen für beinahe jedes Gebäck. Zu den Klassikern unter den Kuchenformen gehören:

  • Springform
  • Tortenring
  • Gugelhupfform
  • Kastenform
  • Muffinform

Vielfach Verwendung beim Backen findet die Gugelhupfform. In ihr backt ihr beispielsweise einen schokoladigen Marmorkuchen oder einen saftigen Zitronenkuchen. Auch Springformen gehören zu den bekannten Backformen und sind ein Muss bei der Backausstattung. Denn ein köstlicher Tortentraum benötigt eine Springform zum Ausbacken des Tortenbodens. Im Anschluss kommt noch eine gute Creme oben drauf. Springformen lassen sich jedoch auch für viele weitere Rührkuchen, den beliebten Käsekuchen und anderes Backwerk verwenden. Ebenso gibt es spezielle Muffinformen. Muffins sind das perfekte Gebäck für unterwegs, ein Picknick im Park, den nächsten Kindergeburtstag oder als Mitbringsel für die Arbeitskollegen. Je nach Größe lassen sich in einem Muffinblech 12 oder 24 Muffins gleichzeitig backen.

Auch Kastenformen gehören als klassische Backform zur praktischen Backausstattung. Wenn ihr euer Brot nicht im Supermarkt kaufen, sondern lieber selbst backen möchtet, gelingt das in einer Kastenform. Darüber hinaus backen auch Rührkuchen in Kastenformen zu tollen Kuchen aus. Nicht zum Kuchenbacken, sondern zum Zubereiten einer herzhaften Speise, eignen sich die Spiegeleiformen. Übrigens lassen sich darin auch kleine Pancakes in einer schönen runden Form ausbacken. Dafür legt ihr sie einfach in die heiße Pfanne, schlagt ein Ei in die Form und erhaltet anschließend ein perfekt geformtes Spiegelei zum Frühstück, als Beilage zu einer warmen Mahlzeit oder als einen proteinreichen Snack zwischendurch.

Materialien für Backformen

Ein hochwertiges und langlebiges Material für Backformen ist spezieller Stahl. Er ist optimal für das Backen auch bei Temperaturen von mehr als 200 Grad Celsius geeignet und kratzfest. Außerdem lassen sich Formen aus Stahl leicht reinigen. Nach dem Backen werden die Backformen per Hand mit warmen Wasser und etwas Spülmittel von möglichen Rückständen befreit und sind anschließend bereit für den nächsten Einsatz. Teilweise können Kuchenformen auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Hierbei sind jedoch immer die Angaben des Herstellers zu berücksichtigen.

Sinnvoll ist außerdem eine Anti-Haftbeschichtung bei Backformen, durch die der fertig gebackene Kuchen nicht an der Form haftet. Stattdessen könnt ihr ihn bereits nach einer kurzer Abkühlphase aus der Form stürzen und anschließend auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Alternativ zu Stahl werden teilweise Silikonbackformen angeboten. Das künstlich hergestellte Material ist jedoch weniger umweltfreundlich und hat meistens eine geringere Nutzungsdauer. Daher sind Formen aus Stahl in der Regel nachhaltiger und umweltfreundlicher.

Backformen kaufen

Wie bereits erwähnt, gibt es viele unterschiedliche Backformen. Diese ermöglichen eine große Vielfalt an Kuchen, Torten und Brot. Bei der Wahl eurer Formen solltet ihr vor allem auf die Qualität, die Anti-Haftbeschichtung und das Material achten. Am besten sind sie pflegeleicht, hitzebeständig und kratzfest. Denn dann habt ihr einen möglichst langen Backspaß. Jedenfalls gehört eine Grundausstattung an Backutensilien in jeden guten Haushalt.