Schöpflöffel – Unverzichtbare Helfer in der Küche

Bei vielen Feierlichkeiten werden Suppen oder Eintöpfe serviert, sei es nun die große Geburtstagsfeier, das Fußballfest oder auch ein Firmenevent. Damit alle die gleiche Menge auf den Teller bekommen, sind Schöpflöffel unverzichtbar. Diese gibt es in unterschiedlichen Größen und Materialien.

Einkaufen in unserem Shop

Alle Produkte zu “Schöpflöffel” anschauen.

Aus welchen Materialien bestehen Schöpflöffel?

Schöpflöffel werden mancherorts auch als Kelle, Soßenlöffel, Suppenschöpfer, Suppenkelle oder Schöpfkellen bezeichnet. Sie werden entweder aus Edelstahl, Silikon oder anderen Kunststoffen gefertigt. Es gibt aber auch Modelle, die aus einer Kombination aus Edelstahl und Kunststoff bestehen. Edelstahl ist kratzfest und deshalb sehr beliebt. Schöpfkellen aus Edelstahl haben ein edles Design, eignen sich perfekt zum stilvollen Servieren und lassen sich genauso gut in der Spülmaschine reinigen wie die Modelle aus Kunststoff. Möchtest du sie allerdings in beschichteten Töpfen oder Pfannen verwenden, so besteht die Gefahr, dass der Edelstahl der Antihaft-Beschichtung Kratzer zufügt. Hier ist ein Schöpflöffel aus Kunststoff die bessere Wahl. Dieser hat auch den Vorteil, dass er, auch wenn er im Topf verbleibt, nicht heiß wird, da Kunststoff die Wärme schlecht leitet. Edelstahl hingegen ist ein guter Wärmeleiter. Verbleibt ein Edelstahlschöpflöffel länger im Topf, kühlt die Speise schneller ab.

Der klassische Schöpflöffel besteht aus einer Kelle, die die Form einer Halbkugel hat, und einem etwa 25 bis 30 cm langen Griff. An dessen Ende ist oft eine Öse oder ein Haken angebracht, die das Aufhängen an einer Hängeleiste ermöglichen.

Was macht sie so besonders?

Genau wie die Servierlöffel werden Schöpflöffel nicht zum Kochen selbst, sondern nur zum Servieren verwendet. Sie sind so konzipiert, dass genau eine Portion hineinpasst. Sie werden unter anderem mit 60 und mit 80 ml Fassungsvermögen und mit unterschiedlichen Stiellängen angeboten. Durch einen langen Stiel kommt man auch in tiefe Töpfe, die meist mehrere Liter Fassungsvermögen haben, und in Gulaschkanonen problemlos rein und kann die letzten Reste entnehmen.

Auch wer nicht gern Suppen oder Eintöpfe kocht, kann auf den Schöpflöffel als Küchenhelfer nicht verzichten. Denn dieser ist noch zu vielem mehr einsetzbar. Mit ihm kannst du beispielsweise Bowle und Glühwein unfallfrei ausschenken. Wer Kinder hat, wird für diese sicher auch mal gern Pfannkuchen oder Waffeln backen. Auch hier wird zum schnellen und sauberen Portionieren eine Kelle benötigt. Magst du Risotto? Dann kannst du während des Kochens mit dem Schöpflöffel immer wieder Brühe hinzugeben.

In unserem Online-Shop kannst du nicht nur Schöpflöffel kaufen, du findest hier auch zahlreiche weitere unentbehrliche Küchenhelfer.